3./4. Runde Bezirksliga U20 2018/2019

Bezirksliga U20 Chemnitz

USG Chemnitz I – 1. Burgstädter SK 1914 I   2,0 : 2,0

Beide Mannschaften gingen mit ihren Stammaufstellungen in den Wettkampf. In der Auftaktrunde spielten wir mit Weiß und waren daher ein wenig in Vorteil. Am 4. Brett opferte Colin Zieger couragiert eine Leichtfigur gegen zwei Zentrumsbauern. Leider wurde dieser Mut dieses Mal noch nicht belohnt. Elias Fischer am 3. Brett eroberte den gegnerischen Randbauer am Damenflügel und verwertete diesen souverän zum vollen Punkt. Georg Völker am Spitzenbrett eroberte die Qualität und gewann ebenfalls sehr sicher. Am 2. Brett stand Moritz Eidam ebenfalls ständig besser. Kleine Ungenauigkeiten führten dann aber doch noch zum Partieverlust. Die Punkteteilung daher gerechtfertigt.

USG Chemnitz I – 1. Burgstädter SK 1914 I   1,5 : 2,5

Nach dem obligatorischen Gegnertausch an den beiden vorderen sowie an den beiden hinteren Brettern folgte unsere Schwarzrunde. Colin spielte wieder sehr engagiert musste aber seinem neuen Gegner Tribut zollen. Moritz hatte dieses Mal mehr Fortune und glich zum 1:1 aus. Danach konnte Elias seinen zweiten vollen Punkt einfahren. Am Ende einigte sich Georg mit seinen starken Gegner auf Remis. Ein knapper aber verdienter Sieg zum Abschluss für unsere Mannschaft.

Die letzte Doppelrunde findet dann am Samstag den 09.02.2019 in Stolberg ohne uns statt, der Sieger dieses Kampfes wird neuer Bezirksmannschaftmeister U20 werden. Die USG Chemnitz geht als klarer Favorit an den Start. Aber Überraschungen im Schach sind immer möglich.

H. Adam

Comments are closed.